Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Metropolregion Hamburg

Neues Buch "Schöpfmühlen zur Entwässerung der Wilstermarsch" erschienen

Für Prof. Dr. Klaus Timm war es eine große Freude, die Fotosammlung seines Vaters über die Schöpfmühlen in der Wilstermarsch aufzubereiten und zusammen mit dem Förderverein „Bockmühle in Honigfleth e.V." in seinem nun vorliegenden Buch zu veröffentlichen. Man findet in dem Buch viele interessante Beiträge über den Standort, Einzugsgebiet und die Funktion der einzelnen Mühlen.

Vor 800 Jahren wurde mit dem Poggendiek bei Moorhusen die erste Wasserbaumaßnahme in der Wilstermarsch dokumentiert. Die Schöpfmühlen dienten der Entwässerung der Wilstermarsch. Um 1900 wurden diese nach und nach durch moderne Entwässerungspumpen ersetzt.

Die letzte aus Dwerfeld in Nortorf vorhandene Mühle wurde 1960 nach Honigfleth versetzt und begrüßt als Wahrzeichen die Besucher der Wilstermarsch.

Dieses Buch „Schöpfmühlen zur Entwässerung der Wilstermarsch" ist eine weitere Bereicherung der dokumentierten Geschichte der Wilstermarsch und zum Preis von 25,00 € im Amt Wilstermarsch, Zimmer 36, erhältlich.

Nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.