Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Metropolregion Hamburg

Spatenstich für neue Konverterstation in Nortorf

Auf einem 10 ha großen Gelände in der Gemeinde Nortorf, vor den Toren der Stadt Wilster, entsteht in den nächsten Jahren eine Konverterstation. Unter Beteiligung zahlreicher geladener Gäste wurde der erste Spatenstich dafür am 16.09.2016 ausgeführt. Mit dabei waren u. a. die norwegische Botschafterin Elisabeth Walaas, Energiewendeminister Robert Habeck sowie der Chef der Firma Tennet Lex Hartmann. Dieser symbolische Spatenstich stellt den Start für den Baubeginn eines Milliardenprojektes dar, eine 23 m hohe Konverterstation mit fester Leitung nach Norwegen. Ab 2020 soll in der Anlage mit Wasserkraft in Norwegen erzeugter Strom auf das übrige Deutschland verteilt werden, um damit Engpässe bei der regenerativen Stromerzeugung auszugleichen. Das 623 km lange Stromkabel „NordLink“ verläuft von Tonstad in Norwegen größtenteils unterirdisch auf dem Grund der Nordsee bis nach Wilster. In der neuen Konverterstation wird der Strom von Wechsel- in Gleichstrom umgewandelt oder umgekehrt. Ein weiteres Projekt sieht dann den Ausbau des Stromnetzes Richtung Süden „SüdLink“ vor. Mit einem Empfang im Neuen Rathaus und dem Eintrag in das von Tennet-Projektleiter Gunnar Spengel überreichte neue Goldene Buch für die Stadt wurde die Feier beendet. 

Weitere Informationen:

http://www.tennet.eu/de/unser-netz/internationale-verbindungen/nordlink/

Nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.