Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Metropolregion Hamburg

Stadtfest in Wilster

In Wilster wird dieses Jahr kein „Wilster Jahrmarkt“ gefeiert, sondern das Stadtfest Wilster und zwar in der Zeit vom 15. Juli bis 18. Juli 2022.

Für das Stadtfest wird das Rad nicht komplett neu erfunden und der frühere Jahrmarkt in Wilster dient als Basis der Veranstaltung. Das Konzept wird aber spürbar anders sein und soll sich im Laufe der nächsten Jahre entwickeln.

Die Eröffnung des Stadtfestes findet am Freitag, 15.07., um 15.00 Uhr auf der Bühne (Colosseumsplatz) statt. Nach der Eröffnungsrede von Bürgermeister Schulz werden Bonbons (Kamelle) geworfen und der Fanfarenzug der Wolfgang-Ratke-Schule begleitet die Zeremonie mit Musik und gibt im Anschluss ein Platzkonzert.

Das Veranstaltungsgelände wird sich ausschließlich auf den Colosseumsplatz konzentrieren und es stehen auch einige Geschäfte in der angrenzenden Sonninstraße. Hier finden Sie z.B. „Fam. Beimgraben „Beimis“ mit einem Weinstand. Auch die beliebten Apfeltaschen, Berliner, Mutzen, etc. von „Specks Waffelbäckerei“ sind hier zu finden.

Die Anzahl der Fahrgeschäfte wurde reduziert, aber es sollte für jedes Alter etwas dabei sein.
Fahrgeschäfte:          
Autoscooter von L. Fock, Neumünster

Jumper von R. Rasch, St. Michaelisdonn

Kinderfahrgeschäfte:  Super Truck (Kinderschleife) von Fam. Lange, Neumünster

                                    Baby-Flug von M. Mack, Ahrensbök

 

Außerdem sind natürlich noch viele andere Ess- und Spielbuden sowie Getränkestände –darunter viele Altbekannte- vertreten, die die Besucher mit Ihren Spezialitäten erfreuen.

Besonderer Fokus des neuen Konzeptes liegt nun auf der Bühne, die sonst eher „versteckt“ im Trichtergarten stand und nun mit einem bunten Programm an allen vier Tagen auf dem Colosseumsplatz in den Vordergrund rücken wird. Hier hat sich die Stadt Groksch Event aus Wacken an ihre Seite geholt.

 Hier eine Übersicht des Bühnenprogrammes:

                       
Uhrzeit

15.07.22 (Freitag)

 

                       
Uhrzeit

16.07.22 (Samstag)

bis 15.30 Uhr

Platzkonzert
WRS-Spielmannszug

 

-

-

17.00 Uhr

Liekedeeler

 

16.00 Uhr

Acoustic Super Heroes,
Kiel

19.00 Uhr

Break Even 
(Status Quo Coverband)

 

19.00 Uhr

TwoBlonde
(Akustikduo,
über Groksch Event)

im Anschluss

DJ Marc Hunnenberg
(über Groksch Event)

 

 

unterstützt durch

DJ Harry Kohrt

 

 

                       
Uhrzeit

17.07.22

(Sonntag)

 

                       
Uhrzeit

18.07.22

(Montag)

 

 

 

Vorstellung beginnt jeweils um: 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Kasperletheater

16.30 Uhr

Shantychor
"Nordlichter"

 

17.00 Uhr

DuoVoices

19.00 Uhr

Ray Pasnen
(Singer/Songwriter)

 

19.00 Uhr

Coverpiraten
(Top40 Coverband)

 

unterstützt durrch

DJ Gunnar G.

 

 

unterstützt durch

DJ Marc Hunnenberg

 

Im Colosseum wird es jeweils am Freitag, Samstag und Montag eine Disco geben. Näherer Einzelheiten dazu sind auch im Flyer zu finden.

Neu und ein weiterer Höhepunkt des Stadtfestes ist eine Lasershow, die am Montag, 18.07., gegen 22.00 Uhr auf dem Colosseumsplatz an der Bühne zu sehen sein wird. Diese bildet den Abschluss des Stadtfestes und bringt die Besucher mit Sicherheit zum Staunen.

Hier die wichtigsten Termine zum Stadtfest im Überblick:

Freitag, 15.07., 15.00 Uhr:                Eröffnung an der Bühne auf dem Colosseumsplatz

Montag, 18.07.:                                  Familientag/“Schnippeltag“

Montag, 18.07., ca. 22.00 Uhr:          Lasershow (direkt vor der Bühne)


Informationen zum Verkehr/Sperrungen:

Die Sonninstraße und der Colosseumsplatz werden vom 11.07. bis 19.07.2022 gesperrt. Der Wohnmobilstellplatz kann ab Mittwoch, 06.07.2022 nicht zum Abstellen von Wohnwagen Campingfahrzeugen genutzt werden.

Der ZOB ist nicht gesperrt und für Busse erreichbar. Die Haltestelle muss dieses Jahr also nicht verlegt werden. 

Ansprechpartner bei Rückfragen oder für weitere Informationen:

Amt Wilstermarsch, Frau Mahlstedt, Tel. 04823/ 9482-73

Besuchen Sie das Stadtfest und verbringen sie ein paar nette Stunden in Wilster. Es gibt für jede Generation viel zu sehen und zu erleben.

 

 

 

Nach oben