Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Metropolregion Hamburg

  • Kreuzfahrtschiff auf der Elbe

Abstammungsurkunde

Zuständigkeitssuche


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Die Abstammungsurkunde wurde zum 1. Januar 2009 durch das Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft.


Beschreibung

Mit der Abschaffung der Abstammungsurkunde kann eine Adoption nur noch durch einen “beglaubigten Registerausdruck" des Geburtseintrags festgestellt werden.


Formulare


Weitere Informationen

Die Abstammungsurkunde diente zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Sie war bei Eheschließungen erforderlich, da darüber die leiblichen Eltern festgestellt werden konnten. Ihre Aufgabe war es, Ehehindernisse bei adoptierten Kindern festzustellen. Die Abstammungsurkunde enthielt zusätzliche Angaben (wie beispielsweise Namensänderungen oder die Eintragung einer Adoption), die nicht auf der Geburtsurkunde vermerkt sind.

In der Geburtsurkunde sind lediglich die rechtlichen Eltern vermerkt.


verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Amt Wilstermarsch

Hauptamt
Kohlmarkt 25
25554 Wilster
Tel: +49 04823/9482-0  
E-Mail: amt[at]wilstermarsch.de

Mitarbeiter (Amt Wilstermarsch)

Frau Helga Langmaack Icon Vcard

Standesamt

Tel: 04823/948214   |   Fax: 0431/9886617014
E-Mail: langmaack[at]wilstermarsch.de
Etage: Erdgeschoß (Altbau)   |   Zimmer: 13  

Mitarbeiter (Amt Wilstermarsch)

Frau Anja Porsche Icon Vcard

Standesamt

Tel: 04823/948213   |   Fax: 0431/9886617013
E-Mail: porsche[at]wilstermarsch.de
Etage: Erdgeschoß (Altbau)   |   Zimmer: 12  


Nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.